Kofler Energies Power AG

Innovatives Energie-Management mit der K.box smart

Bochum | 18.08.2011

Kofler Energies Power AG: das neue System zum Engergie-Management, die K.box smart Basisstation Kofler Energies Power AG: das neue System zum Engergie-Management, die K.box smart Basisstation

Der Startschuss ist gefallen: Die Kofler Energies Power AG (KEP) startet nun offiziell mit dem Vertrieb der K.box smart – ein innovatives System zum Energie-Management.

Es schafft mehr Überblick über den Energie-Verbrauch und die anfallenden Kosten. Die Basisversion der K.box smart wurde speziell auf die Bedürfnisse der Gruppe der Filialkunden zugeschnitten.

Der Schlüssel heißt „Transparenz“

Das Komplettsystem bietet einige Vorteile: Es ist günstig, leicht zu installieren und einfach zu bedienen. Dabei ist eines besonders entscheidend: Transparenz.

„Transparenz ist der Schlüssel für mehr Energie-Effizienz und sinkende Kosten. Unsere langjährige Erfahrung mit Filialisten zeigt: Schwankende Verbräuche und starke Abweichungen zwischen einzelnen Standorten bleiben unerkannt, weil dazu schlicht die Daten fehlen. Gleichzeitig birgt das simple Warten auf die Jahres-Endabrechnung ein hohes Risiko. Die K.box smart schafft Klarheit und ermöglicht dadurch ein rechtzeitiges Eingreifen“, erklärt Michael Lowak, Vorstandsvorsitzender der Kofler Energies Power AG.

Die K.box smart – und was dahinter steckt

Die K.box smart eignet sich sowohl für kleine als auch für große Netzwerke mit bis zu mehreren hundert Filialen. Mit dem Komplettsystem lassen sich Stromverbrauch und Stromkosten sofort und standortbezogen kontrollieren. Filialen, die besonders gut oder schlecht abschneiden, stechen deutlich hervor. Zudem wird der Effekt von einfachen Verhaltensänderungen oder von modernisierter Technik unmittelbar erkennbar.

Drei Kernelemente bilden das System K.box smart für Filialunternehmen: 1. Ein im Schaltkasten des Kunden angebrachter Messwandler erfasst den Gesamtstromverbrauch und überträgt die Messdaten per Funk an die Basisstation.

2. Die „K.box smart“ getaufte Basisstation nimmt die Messdaten auf, speichert sie und gibt sie auf einem separaten Display vor Ort aus.

3. Das von Kofler Energies entwickelte „Energie Management Portal“ ermöglicht den einfachen Online-Zugriff auf die gespeicherten Daten. Damit werden Verbrauch und Kosten übersichtlich und tagesaktuell abgebildet.

Energie effizient nutzen

Das „Energie Management Portal“ schafft deutlich verbesserte Möglichkeiten für das Controlling im Bereich Energie. Der personalisierte Zugriff auf die Online-Plattform ist rund um die Uhr möglich. Alle registrierten Messwerte lassen sich in Excel-Tabellen zusammenstellen und somit für die betriebliche Auswertung weiterverwenden. Gesteuert wird alles über Benchmark-Werte – so lässt sich der eigene Energieverbrauch kritisch einschätzen und vergleichen.

Der wichtigste Vorteil der K.box smart: Die durch das System generierten Daten bilden eine verlässliche Entscheidungs- und Planungsgrundlage für ganzheitliche Maßnahmen zur Effizienz-Steigerung.

Einmal jährlich erstellt Kofler Energies aus den gespeicherten Messdaten einen Energiebericht über alle erfassten Standorte. „Unsere Experten leiten daraus konkrete Vorschläge ab, wie sich die Energieeffizienz steigern lässt und erläutern diese direkt vor Ort.

Weitere Informationen dazu finden Sie online.